Wir versuchen stets die Holzarten Kiefer, Weißtanne, Douglas und Esche aus unseren heimischen Wäldern zu beziehen. Dabei legen wir großen Wert darauf, dass das Holz nach dem Mond geschlagen wird. Dies ist eine uralte Tradition, welche eine bestmögliche Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit des Holzes gewährleistet. 

Seit 1995 dürfen wir unser Holz in der Schattenmühle sägen. Mit reiner Wasserkraft aus der Wutach werden die Stämme aufgetrennt und können dann zum Trocknen nach Bonndorf gebracht werden. 

Andere hochwertige Holzarten und Werkstoffe beziehen wir von unseren langjährigen, erfahrenen Partnern.

Volle Kraft voraus treibt das Wutach-Wasser die Säge der Schattenmühle an.

1/4 
zurueck vor